Donnerstag, 29. November 2012

riots in the jungle!

letzte woche donnerstag war ich in london im cargo auf dem konzert von skip&die.
die südafrikaner wissen einfach wie man gut feiert. cata.pirata, die frontfrau von skip&die, hat noch verrücktere haare als ich, um ein vielfaches wirrere outfits und macht mit ihrer band aus der bühne einen bollywoodfilm auf dope. ihre platte 'riots in the jungle' kam im oktober auf den markt und geht live um einiges krasser ab als im player! electronic beats, drums und sitar klingen nach die antwoord, the dø und das dschungelbuch. man kann nicht anders als auf die wellen aus gesängen auf englisch, afrikaans, zulu, xhosa, portugiesisch oder spanisch aufzuspringen und abzutanzen.

und noch viel besser: verlässliche vöglein zwitschern bereits, dass skip&die im mai in den heidelberger karlstorbahnhof eintanzen! nicht verpassen! kommen, trippen und feiern!

xy

quelle: http://skipndie.withtank.com/band/





guckt euch das an! und am besten noch 'love jihad' auf tape.tv!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen