Freitag, 27. Dezember 2013

LONDON DIARIES #6

so, die feiertage sind um.
weiter geht's:
sonntags ist in london BRICKLANE market.
da ging's dann auch morgens gleich hin.
mit zwischenstopp im ROUGH TRADE und CAFE 1001 zum frühstück.






von dort aus ging's ins BARBICAN CENTER auf den weihnachtsmarkt,
wo ich mir bei paul, einem designer aus bricklane,
einen regen-poncho-pullover gekauft habe.
zeige ich euch noch die tage..


danach ging's (zum weiten mal) shoppen richtung OXFORD STREET,
um mal bei topman, urbain outfitters, primark und uniqlo vorbeizuschauen.
dort bin ich auch dieses mal stark fündig geworden.
die steppjacke, die beanie, das grün-blau karrierte hemd, ein graues hemd, schöne bunte socken... lalelu etc.
fit hält man sich dabei am besten mit einem leckeren sandwich
und einem pervers schokoladigen brownie von PRÊT-À-MANGER
oder mit super leckeren EDAMAME beans von WASABI,
die ich leider in deutschland noch nirgendwo gefunden habe..


wenn man dann darauf irgendwann keine lust mehr hat,
sollte man richtung SOHO abbiegen,
am tisch vor der ersten PATISSERIE VALERIE platz nehmen
und ein stück kuchen essen,
während man dem treiben zuschaut (– free wifi btw).


abends sind wir diesmal wieder nach SHOREDITCH.
erst abendessen und drinks einnehmen im BOOKCLUB
und danach ins CARGO zum livemusik lauschen.






xy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen