Montag, 11. August 2014

BARCELONA #6: I KNOW IT'S A GOOD THING // FUNDACIÓ JOAN MIRÓ


vor meinem besuch der JOAN MIRÓ stiftung auf dem barceloner montjuïc
dachte ich miró sei der maler der zahnärzte,
da ich die poster seiner werke,
auf denen meist bunte punkte und unverständliche linien zu sehen sind,
eigentlich immer nur in wartezimmern und reihenhausküchen zu sehen bekam.
diese aussage muss ich in vollem maße revidieren.
joan miró war ein wahrer künstler und visionär seiner zeit!
und seine kunstwerke gehen weit über alles erwartete hinaus.
leider durfte man innerhalb der ausstellung keine fotos machen,
daher muss ich euch empfehlen selbst hinzufahren.
aber leute glaubt mit, der besuch lohnt sich.
vielleicht überzeugen euch ja bereits die skultpuren im außenbereich des kubistischen gebäudes,
das ebenfalls architektonisch recht sehenswert dasteht.
neben dem museum ist nebenbei übrigens ein sehr schöner skulpturengarten,
in dem man nach dem besuch in der sonne entspannen kann.








T-SHIRT cheap monday, KIMONO h&m, SHORTS dr. denim, BEUTEL aus rhodos, SNEAKERS nike, SONNENBRILLE ray ban, UHR fossil





xy

p.s.: alle zwei jahre verleiht die joan miró stiftung einen mit 70.000 euro dotierten kunstpreis.
2013 wurde dieser an die new yorker fotografin und objektkünstlerin RONI HORN verliehen.
neben der miró-dauerausstellung ist eine temporäre ausstellung ihren werken gewidmet
und von dieser war ich hell auf begeistert.
daher fiel das buch über ihre ausstellung auch sogleich in meine einkaufstasche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen