Freitag, 25. September 2015

#OUTFIT: ALIVE // DREI STRANDTIPPS FÜR DIE CAMARGUE



wenn man in den sommerurlaub fährt, gehören fast badehose und strandtuch automatisch mit ins gepäck.
so auch wenn es nach arles in die camargue geht.
natürlich verrate ich euch die drei besten strände in der gegend:

1 – saintes maries de la mer ist danke lage und roma-festival
nicht nur der wohl bekannteste ort in der camargue,
sondern hat auch eine schöne innenstadt und einen prachtvollen strand.
der in halbrunde geteilte stadtstrand ist frei zugänglich, gestattet allerdings keine hunde.
zwei mal um die ecke befindet sich ein größerer und noch idyllischerer strand,
der zwar eintritt kostet, aber sein geld wert ist. man zahlt pro auto, also rentiert es sich in der gruppe anzureisen.

2 – la plage de l'espiguette, in der nähe von aigues-mortes und le grau-du-roi,
liegt zwar einige fahrzeit von arles entfernt, allerdings lohnt es sich wirklich diese in kauf zu nehmen.
der strand hinter den dühnen ist wirklich toll.
und auf dem rückweg sollte man in aigues-mortes halt machen!
die altstadt in komplett intakter stadtmauer – vorbild war anscheinend eine ritter sport tafel – ist ein touristisches highlight.
ebenso die rosa leuchtenden salinen vor der stadt, an denen man auf dem weg vorbeifährt.

3 – und jetzt: mein favorit! der strand hinter salin-de-giraud ist ein kleiner, großer geheimtipp.
lange nicht so touristisch wie die ersten beiden strände,
liegt der strand auf geradem wege hinter der im belgischen stil erbauten arbeitersiedlung.
während der durchfahrt werdet ihr den anderen baustil im vergleich zur restcamargue deutlich erkennen.
sollte das navi ab der ortschaft nicht mehr weiter wissen, einfach nicht beirren lassen
und der einzigen straße durch das naturschutzgebiet folgen.
diese führt dann sich zwischen den meerwassersalinen schlängelnd durch die sagenhafte landschaft.
packt die kamera ein! der anblick ist atemberaubend schön.
panorama-aufnahmen erwärmen zuhause das herz.
auf dem weg zu sehen gibt es riesige salzberge und abbau-maschinen, die zusammen an star wars-wüsten erinnern.
keine fünf minuten weiter fährt man dann an flachen wasserflächen entlang,
in denen tausend flamingos ihren alltag verbringen.
irgendwann mündet die straße dann in einem kilometerlangen strand,
an dem man einfach parkt, wo man halten möchte. california-style. for free. sehr geil.















T-SHIRT metronomy, SWIMSHORTS american apparel, FLIP FLOPS havaianas, SONNENBRILLE ray-ban, BEUTEL vans

xy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen