Freitag, 16. Oktober 2015

#ZEITVERTREIB: BREAKER // FONDATION VINCENT VAN GOGH




und weiter geht's mit meinen berichten aus den sommerferien.
ich möchte ja alles erzählt und gezeigt haben bevor weihnachten ist.
in ARLES wurde 2014 das neue gebäude der FONDATION VINCENT VAN GOGH eröffnet
und, was soll ich sagen, nicht nur das ausstellungsprogramm,
sondern auch die ausstellungsräume sind von meisterhand.
zur zeit meines besuches hatte die ausstellung der stiftung drei themen:

roni horn: butterfly to oblivion
tabaimo: aitaisei - josei
vincent van gogh: les dessings, influences et innovations

seit meinem besuch der fundació joan miró in barcelona bin ich großer roni horn fan.
die new yorker künstlerin trifft mit ihren collagen und ihren leuchtend klaren glas-körpern genau meinen geschmack.
der van gogh-teil der ausstellung befasste sich mit dessen skizzen und kohlezeichnungen.
die werke, die man sonst selten zu sehen bekommt, waren den besuch wirklich wert.
eintritt für studenten: 4€! also nix wie hin.



















xy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen